Icon Mobilmenü
Tourenforum Intern Trainer| Sitemap| Kontakt| Impressum| Datenschutz

Wanderungen im Schwarzwald, Jura und den Vogesen

Aufgrund der bundesweiten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona Pandemie sind bis auf Weiteres alle Wanderungen abgesagt. Wir beobachten die Lage und informieren euch hier.
Datum Beschreibung Organisation Treffpunkt
Samstag,
17. April 2021
Abwechslungsreiche und spannende Wanderung im Naturpark Thal über 20 km und 985 hm beidseits der Grenze Baselland und Solothurn. Sie führt über Grate, Weiden und durch Wälder. Start und Ziel der Route befinden sich bei der Luftseilbahn. Wuchtig schiebt der Baselbieter Jura einen Riegel zwischen die Region Basel und das Schweizer Mittelland. Einer der besten Orte, beide Landschaftsräume zu überblicken, ist die Wasserfallen - der Flurname beschränkte sich ursprünglich auf einen kleinen Felszirkus bei der «Säuschwänki», wo die Quellbäche der hinteren Frenke hinunterstürzen. Die Gondelbahn führt vom malerischen Reigoldswil in eine national geschützte Berggegend mit schmalen Kretenwegen, wo die Natur Oberhand hat. Stefan Himmelsbach
shimmelsbach@gmx.net
0173 54 99 124
Anmeldung beim
Tourleiter erforderlich.
Privat - PKW
Treffpunkt nach Vereinbarung
Sonntag,
18. April 2021
Hexental Rundweg (bei Freiburg). Durch das Hexental führt dieser Rundweg nach Bollschweil. Entlang des Waldrandes eröffnen sich immer wieder fantastische Ausblicke über die offene Landschaft mit Streuobstwiesen, Weiden und Höfen.
18,5 km, 550 hm, ca. 5,5 h
Marco Bürgel/Karin Rapp marco@die-buergels.de
07681 24226 (AB)
9:00 Uhr Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Donnerstag,
22. April 2021
Fototreff: Kurzvorträge zum Thema "Baum und Bäume"
ca. 10 Minuten je Teilnehmer
Friedbert Knobelspies
f.knobelspies@gmx.de
0761 406985
20:00 Uhr Sektionshaus
Sonntag,
25. April 2021
Frühlingswanderung im Freiamt: Von Gutach die Runde über Gscheid und Schillinger Berg zurück nach Niederwinden, ca. 20 km, 600 hm, ca. 6 h. Patrick Stackelberg
patrick.stackelberg@dav-freiburg.de
0170 7633122
Anmeldung bis Fr. 23.04. Freiburg Hbf Zug Richtung Elzach Abfahrtszeit wird bei Anmeldung bekannt gegeben
Samstag,
1. Mai 2021
Anspruchsvolle und sehr schöne Tour von 22,5 km durch das Waldprechtstal und Moosbronn, um den Mahlberg und Eichelberg zurück nach Waldprechtsweier. Die Tour mit 650 hm führt durch das Waldprechtstal hinauf zum Mönchkopfsattel, weiter zur Wasenhütte, dem Chaisenweg, Meyersbild, Kreuzweghütte und zur Gaisstatthütte. Über die Bildeichhütte nach Winkel und im Tal bis Oberweier. Retour über Bolden zum Moosbroner Stein, dem Marienbrünnele und Waldenfelshalle. Stefan Himmelsbach
shimmelsbach@gmx.net
0173 54 99 124
Anmeldung beim
Tourleiter erforderlich.
Privat - PKW
Treffpunkt nach Vereinbarung
Sonntag,
2. Mai 2021
Wir starten in Oberrotweil und erwandern über den Katharinenpfad den Katharinenberg (Katharinenkapelle), von hier über den Neunlindenpfad zum Eichelspitzturm, weiter zum Neunlindenturm und zu guter Letzt auf den Totenkopf.
19 km, 650 hm, ca. 6-7 h.
Helia Schneider
helia.schneider@dav-freiburg.de
0761 38422670
Anfahrt mit ÖPNV Treffpunkt und Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekannt gegeben
Sonntag,
9. Mai 2021
Vögelestein-Tour im Elztal 18 km, 686 hm, 5,5 h. Michael Behn
07633 982676
Freiburg Hbf
9:03 Uhr Zug nach Denzlingen, weiter mit SEV Bus 726
Samstag,
15. Mai 2021
Der Ballon d'Alsace, die Felsen von Morteville, die Seen oberhalb von Sewen. Die südlichen Vogesen bieten uns auf 20,5 km und 1.150 hm eine anspruchsvolle und höchst abwechslungsreiche Runde. Der Elsässer Belchen - auch Welscher Belchen genannt - ist zwar niedriger als der Grand Ballon, übertrifft seinen großen Bruder aber ohne Frage an landschaftlicher Schönheit. Hier entspringen die Savoureuse, die Prelle und ein Dutzend Bäche, die die Mosel und den Lac d'Alfeld speisen. Der Name Ballon wird übrigens von dem keltischen Wort Bal abgeleitet - Bergspitze - bedeutet. Vom Gipfel hat man vor allem im Osten einen imposanten Ausblick hinunter in das Dollertal zum Sewensee. Dort wächst unter anderem der gelbe Enzian, aus dessen bis zu einem Meter langen Wurzeln ein Schnaps gewonnen wird. Stefan Himmelsbach
shimmelsbach@gmx.net
0173 54 99 124
Anmeldung beim
Tourleiter erforderlich.
Privat - PKW
Treffpunkt nach Vereinbarung
Sonntag,
16. Mai 2021
Ausblick, alpine Pfade und Einkehr, eine meiner Lieblingsgegenden in den Südvogesen mit Wormsa-Halde, Hohneck und verschiedenen Seen. Martin Köllner
martinkoellner@web.de
Anmeldung erforderlich Privat-PKW, Treffpunkt Sektionshaus
Donnerstag,
20. Mai 2021
Fototreff: Fototechnik und Bildgestaltung anhand von mitgebrachten Bildern. Friedbert Knobelspies
f.knobelspies@gmx.de
0761 406985
20:00 Uhr Sektionshaus
Sonntag,
30. Mai 2021
Von Fels zu Fels – Felsentour bei Oberprechtal. Wir starten in Oberprechtal und wandern durch Dorf, Wald und Wiesen mit teils steilen Passagen, wurzeligen und felsigen Abschnitten. Dafür werden wir mit einem super Panorama belohnt. 12 km, 560 hm, ca. 4,5 h. Melina Weber melina.weber@dav-freiburg.de
01577 6047994
Anmeldung erforderlich
Treffpunkt und Uhrzeit werden bekannt gegeben
Sonntag,
6. Juni 2021
19,5 km und 650 hm rund um Prinzbach, einem Dorf jenseits der Kinzig in einem kleinen, idyllischen Tal gegenüber von Biberach. Ortsherren waren lange Zeit die Grafen von Geroldseck, erwähnt wurde Prinzbach bereits im Jahr 1257 wo „Silber in großer Menge" gefunden wurde. Um 1300 waren die Minen jedoch nicht mehr rentabel, die Anlagen zerfielen und heute sind nur noch Reste der Ummauerung erhalten. Um 1550 machte der Ort nochmals von sich reden durch das Wasser, das aus einem alten Bergwerksstollen im Untertal ausfloss. So entstand in Prinzbach ein stark frequentiertes Heilbad. Stefan Himmelsbach
shimmelsbach@gmx.net
0173 54 99 124
Anmeldung beim
Tourleiter erforderlich.
Privat - PKW
Treffpunkt nach Vereinbarung
Sonntag,
13. Juni 2021
Kirchzarten – Hinterwaldkopf – Hinterzarten (evt. Besuch des Skimuseums)
20 km, 800 hm, ca. 5,5 h.
Michael Behn
07633 982676
Anfahrt mit ÖPNV Freiburg Hbf 8:44 Uhr Zug nach Titisee
Donnerstag,
17. Juni 2021
Fototreff: Kurzvorträge nach freier Wahl
ca. 10 Minuten je Teilnehmer
Friedbert Knobelspies
f.knobelspies@gmx.de
0761 406985
20:00 Uhr Sektionshaus
Samstag,
19. Juni 2021
Der Schluchtpass (Col de la Schucht) ist der höchste, steilste, berühmteste und meistbesuchte der vogesischen Pässe. Nach 1870 bauten die Preussen 1907 eine Tramway von Stosswihr an der Schlucht, während auf der französischen Seite eine Strassenbahn ab 1904 Menschen und Waren von Gérardmer zur Schlucht und zum Hohneck fuhr. Der Sentier des Hirschsteineer (Hirschsteinweg) verbindet la Schlucht mit dem Lac Vert und führt am Spitzfels und Schupferen vorbei. Dieser Weg, der sehr an die Alpen erinnert, bringt uns an wunderschöne Aussichtspunkte über dem Munstertal. Ein 50 m langer Klettersteig gewährt Zugang zu den "roches des cerfs". Insgesamt 21 km und 750 hm. Stefan Himmelsbach
shimmelsbach@gmx.net
0173 54 99 124
Anmeldung beim
Tourleiter erforderlich.
Privat - PKW
Treffpunkt nach Vereinbarung
Sonntag,
20. Juni 2021
Unterwegs am Feldberg. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl. 500 hm, 5-6 h. Werner Weidmann
07602 246
Anmeldung beim Tourenleiter ab Fr.18.06. Treffpunkt und Uhrzeit werden bei der Anmeldung bekannt gegeben.
PROLINK GmbH
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.