Icon Mobilmenü
Tourenforum Intern Trainer| Sitemap| Kontakt| Impressum| Datenschutz
Sektionstreff - Vortragsreihe unserer Sektion
Im Winterhalbjahr bieten wir regelmäßig am 1. oder 2. Donnerstag (der Monate Oktober bis April) jeweils um 20.00 Uhr, eine Vortragsreihe an.

nächster Sektionstreff:

10. Oktober, 20:00 Uhr

Der Battert bei Baden-Baden: Erschließung und Natur
einer einzigartigen Felslandschaft

Referentin: Dagmar Rumpf


Der Schwarzwald bietet für ein Mittelgebirge erstaunlich vielfältige
Klettermöglichkeiten. Outdoor-Freunde der Vertikalen brauchen
nicht unbedingt in die Alpen zu fahren, um ihrem Sport zu frönen,
sondern finden zahlreiche Möglichkeiten mehr oder weniger direkt
vor der Haustür. Der Battert bei Baden-Baden hat dabei eine ganz
besondere Bedeutung: Er ist nicht nur das größte zusammenhängende
Felsmassiv im Schwarzwald überhaupt (mit bis zu 60 Meter
Wandhöhe), sondern gehört deutschlandweit zu den am frühesten
für das Klettern erschlossenen Mittelgebirgsfelsen (nur im Elbsandstein
wurde ein paar Jahre früher mit dem Klettern begonnen).
Seit über 130 Jahren wird am Battert geklettert. Generationen von
Alpinisten haben hier trainiert und die Begeisterung hält bis heute
an. Kein Wunder: der überaus solide Fels bietet fast 400 abwechslungsreiche
Routen mit Schwierigkeiten bis zum 10. Grad. Liebhaber
des Risskletterns und Felsakrobaten, die selbst an kleinsten Tritten
und Griffen noch sicheren Halt finden, sind gefragt.
Der Battert steht beim Sektionstreff am 10. Oktober im Mittelpunkt
des Vortrags von Dagmar Rumpf. Beginn: 20 Uhr
Die Referentin ist nicht nur selbst seit Jahrzehnten begeisterte Alpinistin,
sondern auch Archivarin in Baden-Baden. Und so betrachtet
sie die Felsen aus zwei Blickwinkeln: Zum einen aus der Sicht der
Sportlerin, die am Battert ihre Spielwiese gefunden hat, zum anderen
auch mit den Augen der Historikerin, die sich für jedes noch
so kleine Detail zur Geschichte des Kletterns interessiert. Bei ihren
Recherchen - unter anderem im Vereinsarchiv der Sektion Freiburg
-Breisgau hat sie auch nachgespürt, wie Freiburger Alpinisten am
Battert früher unterwegs gewesen sind.
So hat der Erschließer, Wilhelm Paulcke, während seiner Freiburger
Studentenzeit viele Kommilitonen zum Klettern an den Battert
gebracht. In den 1930er Jahren war der Freiburger Albert Lehmann
Mitglied der Klettergilde Battert („KGB") und hat mit dem
„Freudenstädter Weg" eine heute noch beliebte Tour kreiert. Fundiert
berichtet Dagmar Rumpf in ihrem Bildvortrag auch darüber.
Dagmar Rumpf ist Autorin des 2016 im Panico-Verlag erschienenen
Buchs „Battert. Klettern - Wandern - Schauen", ein durch zahlreiche
erstklassige Bilder aus der Kamera von Jürgen Bergmann bereichertes
Buch, das über die Generationen hinweg zum Schwelgen und
Schmölkern einlädt. Ein persönlich signiertes Exemplar kann am
Abend erworben werden.

 

 

 

Oft präsentieren die Referenten Reiseberichte mit faszinierenden Lichtbildern bzw. schildern eindrucksvoll und persönlich berührende Erlebnisse, die sie bei - teilweise weltweiten - bergsteigerischen Unternehmungen in ihren Bann gezogen haben.
Gelegentlich gibt es auch Informationsabende über allgemein interessierende Themen (wie etwa „von der Karte zum GPS"). Ferner dürfen weitere, nicht nur alpinistische Themen im engeren Sinn, angeboten werden.

Wir verstehen unsere Vortragsreihe „Sektionstreff" u.a. auch als Teil der Öffentlichkeitsarbeit unseres Vereins.
Die Vorträge sind deshalb offen für alle Interessierten und wir verlangen grundsätzlich keinen Eintritt (gelegentlich sind Spenden willkommen,

z. B. für soziale Zwecke oder als Fahrtkosten-Ersatz für extra angereiste, auswärtige Referenten).
Auch auf unserer homepage und in der Badischen Zeitung werden die aktuellen Themen der Sektionstreffs angekündigt.

 

Info: Bernhard Gamp, Tel. 07665/95477, bernd.gamp@dav-freiburg.de

 

Übrigens (auch zum Weitersagen!):
Alle, die ihr persönliches Wissensgebiet gerne einmal einem breiteren Publikum zugänglich machen möchten, sind in diesem Rahmen als neue Referenten herzlich willkommen.
Bitte zunächst kurz telefonisch oder per e-mail Kontakt mit mir aufnehmen bzw. mich einfach an einem der Sektionstreffs persönlich ansprechen!
Gerne koordiniere und reserviere ich mögliche Termine frühzeitig.

 










 

PROLINK GmbH
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.