Icon Mobilmenü
Tourenforum Intern Trainer| Sitemap| Kontakt| Impressum| Datenschutz
Herzlich willkommen auf der Homepage der Sektion Freiburg

Unser Sektionshaus wurde im Jahr 2001 im Freiburger Stadteil St. Georgen eröffnet. Es ist der Treffpunkt für alle Mitglieder.
Neben der Geschäftsstelle, den Besprechungs- und Veranstaltungsrämen und der Bibliothek finden Sie hier auch unsere Kletterhalle mit Außenboulderblock und Boulderraum.


Mitglied der Sektion Freiburg-Breisgau e.V. werden

 

Änderungen Ihrer Mitgliederdaten bitte hier vornehmen: Mein Alpenverein

 

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

 


 

Aktuelles aus der Sektion

 

Liebe Mitglieder,

die Bedingungen, unter denen Wandern, Bergsteigen und Klettern derzeit möglich ist, sind besonders. So muss jedes Mitglied Verantwortung für sich und für andere übernehmen und sich an bestimmte Regeln halten.

Bitte informiert euch hier genauer: Wichtige Infos

 


Absage der Mitgliederversammlungen 2020


Liebe Mitglieder,
aufgrund der aktuellen Corona-Lage müssen wir unsere Mitgliederversammlungen am 30.10. und am 27.11. leider absagen. Wir hoffen auf Euer Verständnis. Ausführliche Informationen zu Konsequenzen und neuen Terminen folgen hier in Kürze. Vor allem – bleibt gesund!
Viele Grüße Euer Vorstand

Wintertouren


Mit dem DAV im Winter unterwegs

Neues aus der Winterabteilung unserer Sektion:

Wie versprochen hier Infos und erste Angebote für den bevorstehenden Winter.
Unser beliebter geselliger „Anfellen"-Abend zur Saison-Eröffnung muß coronabedingt leider
ausfallen.

 

Wintertouren

Noch sind viele von uns Trainerinnen und Trainer in der Planungsphase. Zu den üblichen Fragen dabei kommt diesmal z.B. die der coronagerechten Anreise, der Frage nach hüttenspezifischen
Schutzkonzepte, Gruppengröße,....

Unsere gewohnten Strategien zum Risikomanagement in der Planung und auf Tour helfen uns da nur bedingt. Viele Unsicherheiten bleiben auf allen Seiten.

Trotz dieser Schwierigkeiten findet ihr online schon die ersten Angebote. Weitere werden sicher noch folgen.

Wir haben vor, jeweils am ersten Montag im Monat neue Angebote ins Netz zu stellen, das nächste Mal also am 2. November.

Freuen wir uns also auf einen hoffentlich schneereichen Winter mit vielen schönen gemeinsamen Touren.

Zumindest die klassischen Abfahrten am Feldberg sind bei der gemeinschaftlichen „Ausholzaktion der Sektion" am vergangenen Sonntag von störendem Bewuchs befreit worden.

Der Schnee kann also kommen!

Die Winterabteilung grüßt Euch ganz herzlich!

Gymnastik


Ab sofort finden unter besonderen Auflagen (unter mehr lesen) wieder Gymnastikkurse statt.
Bitte unbedingt anmelden, entweder online, per Mail oder persönlich in der Geschäftsstelle zu den gewohnten Öffnungszeiten.

Gymnastik I:   18-19 Uhr Anmeldung
Gymnastik II:  19-20 Uhr Anmeldung

 

Gymnastik

Wegen verschiedener schulischer Veranstaltungen (Elternabende u.a.) sowie der Herbstferien können beide Gymnastikgruppen im gesamten Monat Oktober leider nicht stattfinden.

Bitte auch daran denken, dass wegen der derzeitigen besonderen Hygienevorschriften die Duschen und Umkleideräume nicht benutzt werden dürfen.
Ferner sind deshalb auch eigene Gymnastikmatten mitzubringen. Die in der Sporthalle vorhandenen Matten stehen nicht zur Verfügung.

Touren- und Kurse der Sektion


Folgende Touren/Kurse starten in Kürze und haben noch freie Plätze.

Mehr erfahren

Bibliothek online


Ab sofort können Sie in unserer Bibliothek online stöbern und Reservierungsanfragen stellen.

Mehr erfahren

Senioren- und Sonntags- wanderungen, Radtouren, Familien- gruppe und sonstige Veranstaltungen


Langsam starten nun auch wieder unsere Wanderung- und Radfahrangebote. Bei den Unternehmungen sind ein paar wichtige Dinge zu beachten.

 

Mehr erfahren

Empfehlungen des DAV zum Bergsport in Zeiten des Coronavirus


Als Berg- und Outdoorsportler kennen wir die Bedeutung von Eigenverantwortung, risikobewusstem Handeln, Kameradschaft und Erfahrung. Unerwartet und ohne Vorerfahrung sind wir nun mit einem neuen, gefährlichen Virus konfrontiert.

Empfehlungen des DAV zum Bergsport in Zeiten des Coronavirus

Wir müssen daher unsere altvertrauten Sicherheitsvorkehrungen um einige Maßnahmen erweitern, damit wir das Infektionsrisiko bei der Ausübung unseres Sports minimieren. Experten des Deutschen Alpenvereins haben Empfehlungen für die Bergsportausübung in Zeiten von Corona erarbeitet, die mit den Verordnungen der Behörden in Einklang stehen und gleichzeitig eine zumutbare und befriedigende Sportausübung ermöglichen.

Grundregeln:

1. Risikobereitschaft zurücknehmen
Bei Unternehmungen in den Bergen, Mittelgebirgen und anderen Natursportgegenden deutlich unterhalb der persönlichen Leistungsgrenze bleiben. Bedenke die Corona-bedingten Risiken und Erschwernisse bei Rettungseinsätzen sowie die zusätzliche Belastung der Krankenhäuser. Mehr denn je gilt: Nur gesund Bergsport treiben!

2. Bergsport nur in erlaubten Kleingruppen
Bergsport nur in der von den Behörden zugelassenen Personenanzahl und Personen-zusammensetzung durchführen. Begrüßungen, Besprechungen etc. im Freien nur mit Einhaltung der Mindestabstände. Stark frequentierte Gegenden und Touren meiden. Keine Grenzübertritte!

3. Abstand halten, mindestens 2 m
Einen Mund-Nasen-Schutz verwenden, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 2 m unterschritten werden muss. Bestimmte Bergsportaktivitäten (z. B. Mountainbike) können auch größere Abstände erfordern. Keine lange Rast am Gipfel, wenn noch andere raufwollen.

4. Gewohnte Kontakt-Rituale unterlassen
z. B. Händeschütteln, Umarmungen, Gipfelbussi, Trinkflasche anderen anbieten etc.

5. Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel mitnehmen
Neben der allgemeinen Notfallausrüstung gehören Mund-Nasen-Schutz und Desinfektionsmittel für die nächste Zeit in den Rucksack.

6. Mund-Nasen-Schutz bei erlaubten Fahrgemeinschaften
Fahrgemeinschaften nur in der von den Behörden zugelassenen Personenanzahl und Personenzusammensetzung durchführen. Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln bevorzugen - wenn gering frequentiert. Einen Mund-Nasen-Schutz verwenden, wenn in Ausnahmefällen der Mindestabstand von 2 m unterschritten werden muss.

7. Im Notfall wie immer
Als Ersthelfer nach den allgemein üblichen Erste-Hilfe-Richtlinien vorgehen und zusätzlich einen Mund-Nasen-Schutz verwenden.

B) Sportklettern (Klettergärten) & Bouldern Outdoor
1. Umsetzen der Grundregeln.
2. Gut abgesicherte Routen bevorzugen.
3. Klettergärten mit absturzgefährlichem Wandfuß oder erhöhter Steinschlaggefahr meiden.
4. Regelmäßiges Desinfizieren der Hände.
5. Das Seil beim Clippen nicht in den Mund nehmen.
6. Die eigene Ausrüstung verwenden: Expressschlingen, Sicherungsgerät, Seil. Nichtbenutztes Material im Rucksack abseits vom Wandfuß aufräumen.
7. Partnercheck auf Distanz: Die Partner fordern sich gegenseitig zur Überprüfung von Knoten, Karabiner, Sicherungsgerät und Gurt auf und beobachten sich dabei gegenseitig.
8. Beim Bouldern Highballs und Boulder mit gefährlicher Landezone meiden.
9. Spotten nur von Personen aus demselben Haushalt - oder mit Mund-Nasen-Schutz und anschließender Desinfektion der Hände.

C) Klettersteiggehen
1. Umsetzen der Grundregeln.
2. Verzicht, wenn bereits mehrere am Klettersteig unterwegs und Staus absehbar sind.
3. Rücksichtnahme und Abwarten am Einstieg - Abstand halten.
4. Aufstiegstempo so wählen, dass man nicht auf andere Personen aufläuft.
5. Überholen nur, wo die Abstandsregel eingehalten werden kann und kein Sicherungsbedarf besteht (Absätze, Bänder).
6. Ausstieg nach Beendigung des Klettersteigs rasch verlassen.
7. Klettersteige nicht in der Gegenrichtung begehen.
8. Klettersteig-Handschuhe verwenden.

D) Mehrseillängen-Plaisirklettern/Alpinklettern/Hochtourengehen
1. Umsetzen der Grundregeln.
2. Immer nur zwei Personen am Standplatz.
3. Partnercheck auf Distanz: Die Partner fordern sich gegenseitig zur Überprüfung von Knoten, Karabiner, Sicherungsgerät und Gurt auf und beobachten sich dabei gegenseitig.
4. Hände desinfizieren vor und nach einer Klettertour.

E) Mountainbiken
1. Umsetzen der Grundregeln.
2. Höhere Geschwindigkeiten erfordern größere Abstände beim Hintereinanderfahren: 5 m bergauf, 20 m bergab und in der Ebene.
3. Wenn überholen, dann rasch, risikoarm und möglichst nur, wenn der seitliche Mindestabstand von 2 m eingehalten werden kann.

F) Alpinskifahren
1. Umsetzen der Grundregeln
2. In Beförderungsanlagen die Regelungen der Liftbetreiber befolgen - vollbesetzte Anlagen meiden.
3. Beim Aufenthalt auf der Piste, z. B. Pausen, die Abstandsregeln befolgen.
4. Wenn überholen, dann rasch, risikoarm und möglichst nur, wenn der seitliche Mindestabstand von 2 m eingehalten werden kann.

G) Hütten
Derzeit sind alle Hütten geschlossen und stehen deshalb weder für Verpflegung noch für Übernachtung zur Verfügung.

Hinweis
Zusätzlich zu diesen Empfehlungen zur Bergsportausübung in Zeiten des Coronavirus gelten natürlich die allgemeinen DAV-Empfehlungen zu den einzelnen Bergsportarten.

Berge genießen – ohne Spuren zu hinterlassen


Bergerlebnis und Nachhaltigkeit: Wie beides zusammen geht, das zeigt kurz und knapp eine kleine Video-Serie von Mountain Wilderness Schweiz mit vielen nützlichen, konkreten Tipps – nicht nur für die Schweiz.
Mehr erfahren

bergwärts


Das neue bergwärts
Oktober bis Dezember 2020 steht Ihnen
ab sofort als PDF zur Verfügung.
Den Tourenteil finden Sie hier.

 

 

Unsere Alpen ... einfach schön!


Eine internationale Kampagne macht deutlich, wie einzigartig und vielfältig die Alpen sind - und dass dieser Natur- und Kulturraum massiv bedroht ist.

Mehr erfahren

Lechquellenrunde


Die Broschüre zur Lechquellenrunde können Sie als
PDF ansehen oder bestellen.

Gut versichert in die Berge


Informieren Sie sich rechtzeitig vor Ihrem Bergurlaub über Ihren DAV-Versicherungsschutz und sinnvolle Zusatzversicherungen.
Mehr erfahren

Was ist versichert?

Schadensformular

PROLINK GmbH
Diese Webseite speichert Cookies auf Ihrem Gerät. Wenn Sie diese Seite weiterhin besuchen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können Cookies in Ihrem Browser löschen
Diese Nachricht nicht mehr anzeigen.